Frauen*streik Aargau
Feministischer Streik im Aargau

Aktuell

Am 14. August 2019 findet ein nächstes Komitee-Treffen statt!

(18:30 Volkshaus Aarau, Bachstrasse 43).


Du findest uns auch im Facebook und Instagram.

Hier geht's zu den Fotos.

Hier geht's zu den Medienberichten.


Medienmitteilung 14.6.19:

Frauen*streik im Aargau – ein voller Erfolg!

Das Komitee Frauen*streik Aargau ist stolz auf die hohe Beteiligung am Frauen*streik vom 14. Juni 2019 im Kanton Aargau. Die Forderungen gingen über die Forderung nach Gleichstellung aller Geschlechter hinaus, wie man dem Aargauer Manifest entnehmen kann. Über 2500 Menschen haben an den Aktionen, welche tagsüber an 11 Standorten im ganzen Kanton Aargau stattgefunden haben, 500 alleine am Sitzstreik, zu dem die Landfrauen und der katholische Frauenbund aufgerufen haben. Höhepunkt des Frauen*streiktages bildete die Demonstration und Kundgebung auf dem Schlossplatz in Aarau an der rund 3500 Personen teilnahmen. Total gab es also den ganzen Tag rund 7000 Teilnehmer*innen an allen Programmpunkten im Kanton Aargau!

An vielen Orten im Aargau wurden im Rahmen des Frauen*streiks Aktionen geplant, organisiert und erfolgreich umgesetzt. Die Forderung nach einer solidarischen und gleichberechtigten Gesellschaft wurde auf eindrückliche Weise deutlich gemacht. Das Engagement verschiedener Einzelpersonen, Organisationen, Vereine, Gruppen zeigte sich in den vielen unterschiedlichen Programmpunkten. Allein an den zahlreichen lokalen „Streikzmittag“ nahmen über 2500 Frauen* teil. Während in Zofingen und Wohlen verschiedene Darbietungen und Reden auf dem Programm standen, wurde in Laufenburg und Rudolfstetten intensiv über die Umsetzung unserer Forderungen diskutiert. In Bad Zurzach und Brugg wurde unser Manifest verlesen und in Lenzburg der Film «Die göttliche Ordnung» über das Frauenstimmrecht in der Schweiz gezeigt. In Baden wurde von vielen Menschen die Gelegenheit genutzt ihre Anliegen über ein Open Mic deutlich zu machen. Auch in Aarau bot ein dichtes Programm Gelegenheit, sich mit den vielen Aspekten des Frau*-Seins auseinanderzusetzen. Reden, Podiumsdiskussionen und verschiedene Vorträge zur Stellung der Frau* wurden im ganzen Kanton gehalten. Im Zeichen der Lohnungleichheit läuteten um 15:30 Uhr im ganzen Kanton viele Kirchenglocken. Gleichzeitig fand auf dem Schlossplatz Aarau ein Sitzstreik statt, organisiert von den Aargauer Landfrauen und dem kath. Frauenbund, an dem 500 Personen teilnahmen. Es beteiligten sich auch viele Betriebe im ganzen Kanton, in denen die Arbeit niedergelegt wurde. Vor allem im Gesundheitswesen und in der Kinderbetreuung wurde ein Zeichen gesetzt, aber auch an den Kantonsschulen in Aarau und Baden fanden Aktionen statt. Diese und viele weitere Aktionen, Reden und Versammlungen bildeten den Rahmen für einen erfolgreichen Frauen*streiktag im Kanton Aarau. Höhepunkt des Frauen*streiks war die bunte und laute Demonstration und Kundgebung auf dem Schlossplatz in Herzen von Aarau, wo sich rund 3500 Menschen versammelten. Die Organisator*innen sind überwältigt von der Anzahl Teilnehmer*Innen und danken allen von ganzem Herzen.

Gedankt sei allen, die ihre Zeit und Energie zu Verfügung stellten um das Programm auf die Beine zu stellen und für einen reibungslosen Ablauf des Frauen*streiktages im Kanton Aargau sorgten. Wir danken allen, die an den Podiumsdiskussionen teilnahmen, Reden und Vorträge hielten und dafür sorgten, dass Frauen*anliegen gehört und ernst genommen werden.